Webanwendungen auf Symfony-Basis für Industrie 4.0

19. February 2019
Webanwendungen auf Symfony-Basis für Industrie 4.0

Als Industrie 4.0 bezeichnet man ein neuartiges System, mit dem in der Industrie die gesamte Lebensspanne eines Produktes, von der Planung bis zum Recycling, automatisiert, organisiert und anhand der erfassten Daten optimiert werden kann. Um das zu ermöglichen, werden alle Elemente der Produktionskette miteinander „vernetzt“. Das schließt sowohl die Menschen als auch die Maschinen und Bauteile der Produkte selbst ein, die dadurch besser und koordinierter zusammenarbeiten können.

Industrie 4.0 koordiniert alle Schritte der Produktion, beginnend mit der Lieferung von Bauteilen, der Wartung von Maschinen und die Koordination der Produktion selbst. Maschinen werden miteinander vernetzt und kommunizieren untereinander. Auch der Mensch selbst soll mit anderen Geräten und Komponenten vernetzt werden, indem er über eine Software jederzeit den aktuellen Status der Produktion in Echtzeit abrufen und gegebenenfalls einschreiten kann. Auf diese Weise ist es möglich, nicht nur einen einzelnen Produktionsabschnitt, sondern die gesamte Produktionskette zu automatisieren und gleichzeitig jederzeit auf Veränderungen reagieren zu können.

Wie Industrie 4.0 funktioniert

Bedarf, Zeiten und viele weitere Informationen müssen stets zwischen allen für die Produktion relevanten Komponenten und Maschinen ausgetauscht werden. Das geschieht über eine gegenseitige Vernetzung aller Elemente einer Produktionskette. Kontrolliert und gesteuert wird die Vernetzung durch Software, die den jeweiligen Status des zu kontrollierenden Elements abrufen und ihn mit allen für den zu kontrollierenden Produktionsschritt in Relation stellt. Diese Software kann als Webanwendung realisiert werden. Die Nutzung webbasierter Software hat den Vorteil, dass sie im gesamten Unternehmensnetzwerk genutzt werden kann, ohne dass die Installation bestimmter Betriebssysteme oder der Einsatz kompatibler Hardware erforderlich ist. Webanwendungen lassen sich grundsätzlich über jedes mobile Endgerät nutzen, das über einen internetfähigen Browser verfügt.

Webanwendungen für Industrie 4.0

Damit Industrie 4.0 erfolgreich eingesetzt werden kann, ist eine entsprechende Software erforderlich, welche die Überwachung, eine anschließende Auswertung der Daten und die Steuerung der Produktionskette ermöglicht. Hier kommen Webanwendungen ins Spiel. Zwar wäre es möglich, eine vom Betriebssystem des jeweiligen Nutzers abhängige Software zu entwickeln, die vor ihrem produktiven Einsatz zunächst installiert, konfiguriert und möglicherweise individuell angepasst werden muss. Webbasierte Software ermöglicht jedoch einen wesentlich flexibleren Einsatz, da sie auf fast allen internetfähigen Geräten kompromisslos einsetzbar ist. So ist es beispielsweise möglich, die Software nicht nur von einem PC, auf dem sie installiert ist, einzusetzen, sondern auch auf dem Smartphone oder Tablet.

Webanwendungen lassen sich nicht nur wesentlich flexibler, zeit- und kosteneffizienter entwickeln, sondern auch im Produktiveinsatz einfacher aktualisieren und warten. Auch Aspekte der Sicherheit werden nicht vernachlässigt – denn es muss in der Regel der Server, auf dem die Webanwendung betrieben wird, abgesichert werden, wobei Sicherheitslücken am Betriebssystem des Nutzers sich nur zweitrangig auf die Software selbst auswirken können.

webworks nürnberg hat sich auf die Entwicklung webbasierter Software spezialisiert. Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre Pläne und Ihren Bedarf, um gemeinsam eine passende Lösung für den Einsatz von Webtechnologien in Ihrem Unternehmen zu finden. Dabei begleiten wir Sie von der Planung bis zur Implementierung. Darüber hinaus stehen wir Ihnen auch bei der anschließenden Wartung sowie im Falle von Problemen jederzeit zur Verfügung.

Erfahrungen & Bewertungen zu webworks nürnberg UG (haftungsbeschränkt)