Welche gesetzlichen Vorgaben gibt es zur Rechnungsnummer? Diese Frage beschäftigt viele, die in die Selbstständigkeit starten und ihre ersten Rechnungen starten. Die Anforderungen der Finanzbehörden sind in diesem Fall sehr einfach: Die Rechnungsnummer muss eindeutig sein und darf aus Buchstaben- und Zahlenkombinationen bestehen. Auch die Verwendung von Sonderzeichen wie „-“ und „/“ sind erlaubt. Eine lückenlose Abfolge von Rechnungsnummern ist laut 14.05 Abs. 10 UStAE nicht zwingend erforderlich.

Beispiele für Rechnungsnummern

Folgende Rechnungsnummern sind zulässig:

  • RE2019-001
  • RE001
  • I-2019-X08B3

Die Nummer der Rechnung lässt sich sehr frei gestalten, allerdings darf nicht zweimal dieselbe Nummer verwendet werden.

Weiterführende Links