MySQL

MySQL ist ein relationales Datenbankverwaltungssystem, das zu den bekanntesten der Welt gehört. Es ist sowohl als Open-Source-Software, als auch kommerziell für verschiedenste Betriebssysteme erhältlich. Es bildet in vielen Fällen die Grundlage für sogenannte "Dynamische Webauftritte".

Derzeit wird MySQL von Oracle betrieben und entwickelt. Das System geht allerdings ursprünlich auf den schwedischen Entwickler Michael Widenius zurück, der es 1995 für MySQL AB entwickelt hatte. Im Jahre 2008 wurde es vom Unternehmen SUN Microsystems übernommen, das wiederum im Jahre 2010 an Oracle verkauft wurde. Der wichtigste Anwendungsbereich von MySQL liegt im Bereich der Datenspeicherung für Webservices, häufig im Verbund mit der Skriptsprache PHP.

Gerade viele Webdienste, wie Twitter, YouTube, Facebook und andere greifen auf die MySQL-Struktur zurück. Dabei werden oft mehrere MySQL-Server betrieben, wobei sich deren Anzahl nach Größe und Bedarf des jeweiligen Betreibers richtet. In der Kritik steht das Datenbanksystem immer mehr seit der Übernahme durch Oracle. Diese entzündet sich zum Teil daran, dass der Unterschied zwischen der freien Version und der kostenpflichtigen immer größer werde. So enthalte nur die kommerzielle Version manche wichtigen neuen Funtionen.

Die aktuelle (Februar 2019) Funktion des Systems lautet 8.0.15. Die Implementierung der MySQL_Server erfolgt hauptsächlich in den Programmiersprachen ANSI C und ANSI C++. Lauffähig ist MySQL auf allen gängigen Betriebssystemen, wie etwa LINUX, Windows, vielen Unix-Varianten, macOS, OS/2 und i5/OS. Darüber hinaus gibt es seit 2008 eine Variante für Symbian.

Weiterführende Links

Was können wir für Sie tun?

Telefontermin vereinbaren Anfrage senden